Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ-Gemeinderätin Grünn: Verbotspolitik löst soziale Probleme nicht

  • Donnerstag, 24. Mai 2018 @ 14:00
News Die Linzer Stadtregierung folgt mehr und mehr dem trügerischen Vorbild anderer österreichischer Landeshauptstädte und sieht die Lösung aller Probleme des zwischenmenschlichen Zusammenlebens im fortschreitenden Überwachungswahn und einer rigorosen Verbotspolitik.

Wie bereits angekündigt soll nun ein umfangreiches Alkoholverbot in und um den Hessenpark für Ordnung sorgen. Für jene Art von Ordnung, die Menschen und ihre Probleme verschiebt, sobald sie nicht ins Traumbild der heilen Landeshauptstadt passen. “Wieder einmal zeigen die Stadtregierung sowie ÖVP und Neos, dass sie soziale Probleme entweder nicht an der Wurzel erkennen oder bewusst nur oberflächlich verschieben wollen!”, so Gerlinde Grünn, KPÖ-Gemeinderätin, und weiter: “Gibt es Probleme, müssen wir sie mit den Menschen lösen und nicht stumpf auf Verbote und Symptombekämpfung setzen!”

Gemeinderätin Grünn und KPÖ PLUS-AktivistInnen forderten mittels Protestaktion vor dem Alten Rathaus daher den längst überfälligen Einsatz von professionellen SozialarbeiterInnen und Streetworkern und machten außerdem auf die drohende Entwicklung einer immer weiter zunehmenden Verbotspolitik der Stadt Linz aufmerksam.


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Statut der KPÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156