Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ PLUS präsentiert Hausruckviertel-Spitzenduo für Nationalratswahl

  • Sonntag, 17. September 2017 @ 14:37
Wahlen Mit Gabriele Frank (59) aus Vöcklabruck und Konstantin Papirnik (22) aus Redlham steht das KPÖ PLUS Spitzen-Duo für den Wahlkreis Hausruckviertel fest. Zusammen wollen sie im kommenden Nationalrat eine starke und soziale Stimme für die Bezirke Eferding, Grieskirchen, Vöcklabruck, Wels-Stadt sowie Wels-Land sein.

Die 59-jährige Kindergartenpädagogin wurde von Kindheit an vom Widerstand gegen den Nationalsozialismus geprägt. “Aufgrund meiner Erfahrungen, vor allem auch in der Zwischenkriegszeit, ist es für mich keine Frage, da mit anzupacken, wo Menschen in Zeiten von Zäunen und Sozialabbau wieder für mehr Gerechtigkeit kämpfen!”, so die Vöcklabruckerin. Frank sieht ihr politisches Aktionsfeld in der Kinderbetreuung und vor allem wenn es darum geht, den Zugang zu Bildung für alle zu ermöglichen. “Bildung darf keine Frage mehr von Herkunft oder Erbe sein!”, stellt Frank schnörkellos klar.

Auf Platz 2 im Hausruckviertel kandidiert mit dem 22-jährigen Konstantin Papirnik der Ex-Landessprecher der Jungen Grünen, die im Bezirk Vöcklabruck längst keine Unbekannten mehr sind. Der Soziologiestudent ist nun in der Plattform PLUS organisiert. Er ist der Meinung “dass Hunger und Armut nicht mehr sein müssten, denn der technologische Fortschritt des letzten Jahrhunderts macht es möglich: Wir müssen die Potenziale zum Wohle aller nutzen, d.h. Arbeit gerecht und Vermögen umverteilen.”

Unter dem Dach der KPÖ treten bei der kommenden Nationalratswahl auch viele Unabhängige als „KPÖ PLUS” an. Die Initiative versteht sich als Mitmachplattform für alle, die sich für eine solidarische und demokratische Gesellschaft einsetzen und selbst aktiv werden wollen. Das Ziel ist, gemeinsam innerhalb und außerhalb des Parlaments eine starke soziale Kraft zu etablieren.


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Programmatik der KPÖ 2004-2014
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156