Willkommen bei KPÖ Linz 

Antrag Pflege antifaschistischer Gedenkstätten

  • Donnerstag, 29. Juni 2017 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 29. Juni 2017 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn unterstützt von SPÖ-Fraktionsobmann Stefan Giegler einen Antrag zum Thema Pflege antifaschistischer Gedenkstätten eingebracht. Der Wortlaut des Antrages:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Landeshauptstadt Linz kann auf eine umfangreiche historische Aufarbeitung der Auswirkungen der NS-Zeit auf die Stadt verweisen. Ausdruck davon sind nicht nur zahlreiche in den letzten Jahrzehnten erschienene Publikationen und Veranstaltungen zu entsprechenden Jahrestagen, sondern auch zahlreiche im Stadtgebiet bestehende Gedenkstätten, Denkmäler, Erinnerungstafeln oder Straßenbenennungen nach Widerstandskämpfer_innen gegen das NS-Regime.

Im aktuellen Kulturentwicklungsplan heißt es dazu: „Weiters wird das Ziel verfolgt, stadtbezogene Ereignisse, Gedenkorte und Denkmale, insbesondere aus der Zeit des Nationalsozialismus, im öffentlichen Raum deutlicher sichtbar zu machen.“

In Hinblick auf den Bestand solcher Gedenkorte gibt es allerdings auch einen Bedarf an Evaluierung. So sind manche Denkmäler sichtlich restaurierungs- oder erneuerungsbedürftig und bei manchen Straßenbezeichnungen fehlen Hinweise auf die NamensgeberInnen. Auch wäre es sinnvoll, in der Darstellung der Gedenkstätten auf der Website der Stadt eine eigene Rubrik antifaschistischer Gedenkorte einzurichten, um damit die Bedeutung des antifaschistischen Widerstandes in Linz noch deutlicher hervorzuheben.

Daher stelle ich gemäß § 12, Abs. 1 StL 1992 folgenden Antrag

„Das zuständige Mitglied des Stadtsenats wird ersucht, ein Konzept für die Evaluierung des Zustandes aller als Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand in Linz bestehenden Gedenkorte (Denkmäler, Gedenktafeln, Straßenbenennungen etc.) in Hinblick auf bauliche wie auch inhaltliche Verbesserungen zu erstellen sowie bei der Darstellung der Gedenkorte auf der Website der Stadt Linz eine eigene Rubrik für antifaschistische Gedenkorte einzurichten.“

Weiters wird beantragt, diesen Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Gemeinderatssitzung am 29. Juni 2017 zu setzen.

Berichterstatterin: GR Mag.ª Gerlinde Grünn



KPÖ Linz

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
ooe@kpoe.at | Kontakt

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Ihre Handlungen sichtbar machen. Kommunistische Frauen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Gerlinde Grünn?

Programm/Schwerpunkte für Linz

Alle sechs Jahre wählen gehen ist zu wenig! | Soziale Rechte stärken! | Frauenrechte stärken ist ein Gebot der Stunde! | Vorrang dem öffentlichen Verkehr! | Lebensraum Stadt erhalten! | Öffentliches Eigentum ausbauen! | Ein kulturelles Leben absichern und ausbauen! | Der öffentliche Raum gehört uns allen! | Faschismus konsequent bekämpfen! | Solidarität statt Hetze!

Die superrote Variante: Das Kommunalprogramm der Linzer KPÖ

Live Twitter?

Die KPÖ Linz berichtet auch Live von den Gemeinderatssitzungen mit Twitter
Hashtags bei den Sitzungen sind #linz bzw. #grlinz
Damit man draußen weiß, was drinnen vor sich geht!

Linz fährt frei?

Das superrote Infoblatt KPÖ Linz

Suche Wortprotokolle?

Suche in den Wortprotokollen der Gemeinderatssitzungen auf www.linz.at