Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Jura Soyfer. Ein Lesebuch.

  • Montag, 25. Januar 2016 @ 21:00
Kultur MIEZE MEDUSA UND I STANGL LESEN AUS JURA SOYFER. EIN LESEBUCH, HERAUSGEGEBEN VON ERNA WIPPLINGER, MARGIT NIEDERHUBER UND CHRISTOPH KEPPLINGER. MUSIKALISCH BEGLEITET WERDEN SIE VOM TRIO KLOK.

Im Jahre 2013 feierte Jura Soyfer seinen 100. Geburtstag. Sein Werk ist ein Dokument der 30er Jahre, aber bei allen Veränderungen ist ihre Problematik aktuell geblieben. Soyfers Gedichte, Feuilletons und Stücke handeln von Sehnsüchten und Kampf, von Unterdrückung und Utopien einer anderen Gesellschaft. Sie sind unterhaltend, spannend und aktuell. Das Buch bietet einen Querschnitt durch Jura Soyfers Gedichte, Feuilletons,Theaterstücke und Kabarett-Texte. Das Werk des bedeutenden politischen Dramatikers, der 26-jährig im KZ starb, fasziniert auch heute noch. Seine Themen sind nicht minder brisant: Sie handeln von Solidarität und Hoffnung, von der Selbstbestimmung des Menschen im Zeitalter einer rasanten technischen Entwicklung, aber auch von der Utopie einer gerechten Gesellschaft.

10. FEBRUAR 2016, AB 20 H, SALONSCHIFF FRÄULEIN FLORENTINE
Eine Veranstaltung der OÖ Gesellschaft für Kulturpolitik

Die Lesung beginnt um 21.00, davor ab 20.00 Gespräch mit den Herausgeberinnen, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der gfk Siegbert Janko und gfk-Geschäftsführerin Wiltrud Hackl.
Ort: Salonschiff Fräulein Florentine
um Reservierung wird aufgrund eines begrenzten Platzangebotes gebeten: info@gfk-ooe.at


Rettet das Kulturland OÖ!?

Nach der Rasenmähermethode will die schwarz-blaue Koalition quer durch alle Ressorts zehn Prozent der Ermessensausgaben im Landesbudget einsparen. Betroffen davon sind vor allem Soziales, Beschäftigung und Kultur. Die Kulturplattform OÖ hat dazu die Protestaktion "Rettet das Kulturland OÖ" gestartet.

Diese Initiative kann hier unterstützt werden

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Versorgerin

Kritische Beiträge zur Kultur- und Kommunalpolitik in Linz und darüber hinaus.
Online-Versorgerin