Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ, Piratenpartei, Wandel und Unabhängige: "Ab jetzt Europa anders!"

  • Samstag, 1. März 2014 @ 20:50
Europa Beim Gründungskonvent von EUROPA ANDERS wählten die Mitglieder der drei Allianzpartner KPÖ, Piratenpartei und Wandel sowie über 70 unabhängige UnterstützerInnen Martin Ehrenhauser und Ulli Fuchs an die überparteiliche Spitze ihrer Wahlliste. In der JUFA Wien City herrschte großer Andrang: Für 300 Leute war ursprünglich geplant, knapp 400 kamen. Die Stimmberechtigten wählten Martin Ehrenhauser mit 79% auf Platz 1.

"Die primäre Aufgabe der Politik ist, dass Informationen, Chancen, Vermögen und Ressourcen gerecht verteilt werden. Mit diesem Anspruch gehen wir in die Wahl.", erklärte Ehrenhauser in seiner Antrittsrede.
Der gelernte Koch Martin Ehrenhauser (35) ist derzeit unabhängiger Abgeordneter im Europäischen Parlament.

"EUROPA ANDERS ist die Alternative für alle, die Nein sagen zu einer neoliberalen und undemokratischen EU, die aber Europa auch nicht dem erstarkenden Nationalismus und Rechtspopulismus überlassen wollen", ergänzt Ulli Fuchs (48), Kulturarbeiterin und Listenzweite der Allianz. "Erheben wir alle unsere Stimme, und geben sie nicht nur einfach ab!"

Auf den folgenden Plätzen treten RepräsentantInnen der Allianzpartner
an: Waltraud Fritz für die KPÖ, Lukas Daniel Klausner für die Piraten und Fayad Mulla für den Wandel. Auch die weitere Liste wird im Reißverschlussprinzip von den drei Allianzpartnern bestritten. Diese haben auch weitere Parteifreie auf die ihnen zugeordneten Listenplätze gewählt.

Internationale Unterstützung für EUROPA ANDERS kam von Alexis Tsipras, dem Spitzenkandidaten der Partei der Europäischen Linken, der sich in einer Videobotschaft an die Versammlung wandte. Julia Reda, Spitzenkandidatin der deutschen Piratenpartei, und weitere internationale Gäste sprachen auf dem Gründungskonvent, um der Wahlallianz viel Erfolg zu wünschen.

EUROPA ANDERS sammelt in den nächsten Wochen die nötigen 2600 Unterstützungserklärungen für den Wahlantritt. "Uns ist wichtig, zu dieser Wahl mit breitem Rückhalt aus der Bevölkerung, statt dank der Unterschrift eines einzigen Abgeordneten anzutreten. Wir freuen uns darauf, in den nächsten Wochen in tausenden Gesprächen den Menschen in ganz Österreich unsere Anliegen näherzubringen", erklärt Christopher Clay, Pressesprecher der Allianz.

Das Ziel des Wahlantritts ist klar: "Wir wollen in das Europaparlament einziehen - mit Martin Ehrenhauser als Sprachrohr und Türöffner für ein anderes Europa.", so Clay abschließend.

Quelle und Infos: http://www.europaanders.at


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Ihre Handlungen sichtbar machen. Kommunistische Frauen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156