Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

FPÖ-Haimbuchner: Facebook-Freundschaft mit Neonazi

  • Dienstag, 30. April 2013 @ 11:00
Antifa Dass der freiheitliche Klubobmann im oö. Landtag, Günther Steinkellner, Antifaschisten als „Faschisten“ beschimpft hat, kommentiert der Vorsitzende des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ) unmissverständlich: „Ein plumper Versuch, vom braunen Sumpf in der FPÖ abzulenken“, stellt Willi Mernyi fest. „Steinkellner ist ja selbst betroffen.“

Der „Kurier“ berichtete über eine Facebook-Freundschaft des blauen Klubobmanns mit einem – mittlerweile rechtskräftig verurteilten – Neonazi. „Das mag man noch für einen unglücklichen Zufall halten“, sagt Mernyi. „Die Mitgliedschaft Steinkellners in der schlagenden Rechtsaußen-Verbindung „Corps Alemannia“ ist aber sicher kein Zufall. Dem „Corps Alemannia“ gehörte auch der SA-Sturmführer Horst Wessel an – DAS Idol der NSDAP. Im Burschenschafterblatt „Zur Zeit“ wurde Steinkellner wegen dieses Verbindungsbruders ausdrücklich gelobt.“

Tatsächlich würdigte „Zur Zeit“, das vom FPÖ-Politiker Andreas Mölzer herausgegeben wird, den oberösterreichischen Parteifreund mit folgenden Worten: „Günther Steinkellner ist Mitglied des akademischen Corps Alemannia Wien zu Linz, jener Korporation, bei der in den 20er-Jahren auch der NS-Agitator Horst Wessel, legendär geworden durch das gleichnamige Lied, aktiv war.“ (Ausgabe 28/2004)

„Offenbar schmückt man sich in diesen Kreisen gern mit alten Nazi-Größen“, so Mernyi. „Wird aber die Öffentlichkeit aufmerksam, reagiert die FPÖ mit Leugnen und Aggression. Steinkellner führt das beispielhaft vor und ist als Demokrat völlig unglaubwürdig geworden.“

Quelle und Info: www.mkoe.at


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit die Liste KPÖ PLUS – European Left, offene Liste am 26. Mai 2019 bei der Europaparlamentswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir bundesweit mindestens 2.600 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS – European Left, offene Liste ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 12. März 2019 (Stichtag) bis spätestens zum 12. April 2019 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Gib Nazis keine Chance! Dokumentation über den Bund Freier Jugend und die rechtsextreme Szene in OÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156