Willkommen bei KPÖ Linz 

Anfrage Sexistische Werbung

  • Donnerstag, 7. März 2013 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 7. März 2013 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Frauenstadträtin Eva Schobesberger (Grüne) zum Thema sexistische Werbung eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Sehr geehrte Frau Stadträtin!

Sexistische Werbung ist nach wie vor eine unerfreuliche Erscheinung im Stadtbild. Die Sexualisierung des weiblichen Körpers für Werbezwecke transportiert Geschlechterklischees und Rollenbilder. Die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern wird so weiter einzementiert.

Ausgehend von der unabhängigen Frauenbeauftragten der Stadt Graz, haben auch die Stadt Salzburg und die Stadt Wien 2012 Watchgroups gegen sexistische Werbung eingerichtet. BürgerInnen können als sexistisch wahrgenommene Werbungen einreichen und so zur Kritik derselbigen und Sensibilisierung beitragen. Laut Medienberichten wird dieses Angebot von den BürgerInnen gut angenommen und trägt damit zur kritischen Auseinandersetzung mit Geschlechterklischees bei.

Ich stelle daher laut Statut Linz §12 nachstehende Anfrage:

Frau Stadträtin Schobesberger, ist daran gedacht, auch in Linz Maßnahmen gegen sexistische Werbung zu setzen? Wenn ja, welche? Ist die Einrichtung einer Linzer Watchgroup gegen sexistische Werbung geplant?

Mit freundlichen Grüßen
GR Magª Gerlinde Grünn



KPÖ Linz

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
Journaldienst Mo-Do 8-12 Uhr
ooe@kpoe.at | Kontakt

Journaldienst

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr mit einem Journaldienst besetzt und per Telefon unter +43 732 652156 bzw. außerhalb der Bürozeiten per Mail unter ooe@kpoe.at erreichbar.

Termine


Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Bildband: "Partei in Bewegung. 100 Jahre KPÖ in Bildern"
Browse Album

Linzer Budget 2019

Programm/Schwerpunkte für Linz

Alle sechs Jahre wählen gehen ist zu wenig! | Soziale Rechte stärken! | Frauenrechte stärken ist ein Gebot der Stunde! | Vorrang dem öffentlichen Verkehr! | Lebensraum Stadt erhalten! | Öffentliches Eigentum ausbauen! | Ein kulturelles Leben absichern und ausbauen! | Der öffentliche Raum gehört uns allen! | Faschismus konsequent bekämpfen! | Solidarität statt Hetze!

Die superrote Variante: Das Kommunalprogramm der Linzer KPÖ

Live Twitter?

Die KPÖ Linz berichtet auch Live von den Gemeinderatssitzungen mit Twitter
Hashtags bei den Sitzungen sind #linz bzw. #grlinz
Damit man draußen weiß, was drinnen vor sich geht!

Linz fährt frei?

Das superrote Infoblatt KPÖ Linz

Suche Wortprotokolle?

Suche in den Wortprotokollen der Gemeinderatssitzungen auf www.linz.at