Wie schon in den letzten Jahren nahmen auch am diesjährigen Aschermittwoch wieder VertreterInnen der KPÖ, diesmal nicht nur aus Oberösterreich, sondern auch aus Salzburg und Niederösterreich, als Gäste beim politischen Aschermittwoch der deutschen LINKEN, der am 13. Februar 2013 in Jacking bei Passau stattfand, teil.

In einem überfüllten Bierzelt und bei starkem Medieninteresse begrüsste die bayrische Landessprecherin und Bundestagsabgeordnete Eva Bulling-Schröter neben den RednerInnen, dem IG-Metall-Bevollmächtigten von Passau und BetriebsrätInnen auch die Gruppe der KPÖ. In ihrer Rede ging Bulling-Schröter auf aktuellen Themen der deutschen bzw. bayrischen Politik vor der Landtags- und Bundestagswahl wie etwa Temelin, Donauausbau, Studiengebühren, Wohnungspolitik, Privatisierung und Rechtsextremismus im September 2013 ein. Nach ihr lieferte die Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke (München) eine pointierte Auseinandersetzung zum Kampf gegen die Studiengebühren.

Anschließend begeisterten die LINKE-Bundestagsabgeordneten Klaus Ernst und Sahra Wagenknecht mit ihren inhaltlich aufschlussreichen und gleichzeitig sarkastischen Ausführungen das Publikum. Durch einen Skiunfall verhindert war LINKE-Fraktionschefs Gregor Gysi.

Rede von Klaus Ernst auf Youtube http://www.youtube.com/watch?v=maTSb9Dbeso

Rede von Sahra Wagenknecht auf Youtube http://www.youtube.com/watch?v=TJXkxj8Ph38