Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Frauen texten – Frauen lesen

  • Samstag, 14. Juli 2012 @ 19:59
Kultur Neu im Globus Verlag: Frauen texten – Frauen lesen. Linkes Wort am Volksstimmefest 2011.

Seit dem Bestehen des Linken Worts am Volksstimmefest – immerhin seit mehr als 30 Jahren – hatte noch keine Lesung stattgefunden, deren Schwerpunkt der Literatur von Frauen gewidmet war. Waren es die vernachlässigbaren Nebenwidersprüche? Oder ist auch der linke Literaturbetrieb männlich dominiert? Wurde die Möglichkeit, einmal ausschließlich Autorinnen in den Vordergrund zu rücken, einfach nie erwogen?

Im Jahr 2011 war es nun soweit. Dass sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal jährte, war ein willkommener Anlass, auch mit der Lesung „Linkes Wort“ ein längst überfälliges Zeichen zu setzen. Aus einem vierstündigen und höchst vielfältig gestalteten Programm entstand die vorliegende Anthologie, in der die Beiträge von 23 Autorinnen, die in ihren literarischen Ansätzen unterschiedlicher kaum sein könnten, nachzulesen sind.

Mit Texten von: Gabi Anders, Ruth Aspöck, Susanne Ayoub, Neda Bei, Petra Ganglbauer, Judith Gruber-Rizy, Elfriede Haslehner, Eva Jancak, Nadine Kegele, Gertraud Klemm, Ursula Knoll, Hilde Langthaler, Doris Nußbaumer, Helga Pankratz, Gerda Marie Pogoda, Veza Quinhones-Hall, Angelika Reitzer, Lale Rodgarkia-Dara & Nadja Bucher, Hilde Schmölzer, Eva Schörkhuber, Michèle Thoma, Traude Veran

Die Publikation wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung durch: BMUKK – Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur / Österreichische HochschülerInnenschaft / Kommunistische Partei Österreichs

Frauen texten – Frauen lesen. Linkes Wort am Volksstimmefest 2011. Hg. v. Christoph Kepplinger-Prinz. Wien: Globus Verlag 2012. ISBN 978-3-9502669-5-5, 172 Seiten, 12,- Euro.

Ab 19. Juli 2012 erhältlich im Buchhandel oder per Email direkt unter: bestellung@linkes-wort.at


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Versorgerin

Kritische Beiträge zur Kultur- und Kommunalpolitik in Linz und darüber hinaus.
Online-Versorgerin