Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Let´s organize kontra Krisenkapitalismus

  • Donnerstag, 19. April 2012 @ 09:37
News Auch 2012 gibt es wieder den alternativen 1. Mai in Linz: Ab 10:00 Uhr ist Treffpunkt mit Picknick am Schillerplatz, die Demonstration durch die Landstraße beginnt um 11:30 Uhr, um 12:00 Uhr findet am Hauptplatz beim Brunnen die Abschlusskundgebung statt.

Die linke Maidemonstration steht heuer unter dem Motto „Let´s organize!“ und richtet sich gegen soziale und rassistische Spaltung, schlechte Jobs, Rechtsextremismus, gegen Law & Order und Krieg. Bereits 40 Personen – BetriebsrätInnen, GewerkschafterInnen, VertreterInnen von Vereinen und Organisationen und KünstlerInnen – unterstützen als Personenkomitee den Aufruf „Alternativer 1. Mai 2012 in Linz“.

„Dieses System fährt sich an die Wand: Es läuft etwas schief in diesem Land, in dieser Union, in dieser Weltordnung. Und zwar nicht erst, seit diverse Finanzblasen platzten und Banken mit Steuergeldern gerettet werden mussten“, heißt es im Aufruf.

Und weiter: „Die Krise wird nicht dazu verwendet, um Ungleichheiten und Fehlentwicklungen zu korrigieren. Ganz im Gegenteil wird versucht, alle Hemmnisse zur weiteren Reichtumsanhäufung zu beseitigen. Arbeitsrechte, Gewerkschaften, Sozialeinrichtungen und Maßnahmen gegen die immer schärfere Ungleichverteilung sollen beschnitten oder ganz abgeschafft werden.“

Der Aufruf geht auf die Hintergründe und Ursachen der falschen Verteilung und der Krise ein, fordert eine andere Politik und zeigt auf, dass es sehr wohl Alternativen gibt. Dazu wird auf die Tradition des 1. Mai als Kampftag verwiesen, an dem Menschen für Gleichberechtigung, soziale Sicherheit und internationale Solidarität eintreten.

Den Aufruf und Infos zum alternativen 1. Mai gibt es auf der Website www.maydaylinz.at bzw. auf Facebook unter https://www.facebook.com/ErsterMaiLinz.





Corona

Ab 3.11.2020 bis voraussichtlich 6.12.2020 ist das Büro der KPÖ-Oberösterreich statt des üblichen Journaldienst (Mo-Do 8-12 Uhr) nur sporadisch besetzt.

Bitte daher alle Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. WhatsApp an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner).

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Rote Fahnen sieht man besser. Stationen in der Geschichte der KPÖ in Oberösterreich.
Browse Album