Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ fordert S-Bahn für Linz und Umgebung

  • Dienstag, 17. Januar 2012 @ 10:07
News Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre S-Bahn in Wien fordert die KPÖ-Oberösterreich einmal mehr den Aufbau eines S-Bahn-Netzes für den Großraum Linz. Beispiele aus anderen österreichischen Landeshauptstädten wie etwa Graz und Salzburg zeigen, wie wichtig eine solche Offensive für den öffentlichen Personennahverkehr in einer Region sein könnte.

Leider hat Oberösterreich diese Entwicklung völlig verschlafen und hinkt in diesem Bereich anderen Ländern und Bundesländern Jahrzehnte hinterher. Sowohl die Stadt Linz, also auch das Land Oberösterreich setzen noch immer auf völlig veraltete Konzepte in der Verkehrspolitik und fördern einseitig den Straßenverkehr, etwa durch den Westring, mit negativen Folgen für Mensch und Umwelt.

Der Ausbau der Straßenbahn der Linz Linien ist zwar zu begrüßen, nur kann mit diesem Verkehrssystem nur begrenzt das Umland an die Landeshauptstadt und den Linzer öffentlichen Verkehr angebunden werden. Das Konzept die regionale Mühlkreisbahn auf „Schmalspur“ umzustellen und eine Art Regional-Tram zu errichten wird von der KPÖ aufgrund hoher Kosten bei suboptimalen Nutzen und negativen Begleitfolgen abgelehnt.

Stattdessen sollte im ersten Etappenschritt vorhandene Eisenbahnangebote im Sinne eines gesamtheitlichen Nahverkehrangebotes attraktiviert werden. Dazu gehört ein dichter Taktfahrplan, optimale Vernetzung mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln, Modernisierung der Trassen und Stationen und allgemein eine bessere „Vermarktung“ des öffentlichen Personennahverkehrs durch das „Label“ S-Bahn. Endlich muss aber auch die Planung und Errichtung neuer Trassen und Strecken in Angriff genommen werden, welche ein zukünftiges S-Bahn-Netz erweitern. So sollte so rasch wie möglich mit dem Lückenschluss Mühlkreisbahn/Urfahr und Hauptbahnhof bzw. die Errichtung einer Schienenverbindung Linz-Gallneukirchen-Pregarten begonnen werden.

Die KPÖ verweist in diesem Zusammenhang auf ein erst kürzlich von der TU Wien und FH St. Pölten entwickeltes neues Schienenverkehrskonzept für Linz, welches eine gesamtheitliche Koordination bestehender und neuer Schienenverbindungen, einschließlich einer S-Bahn für den oberösterreichischen Zentralraum vorsieht.

Auf jeden Fall muss mit dem Einstieg in eine neue Zukunft des öffentlichen Verkehrs für Linz und Umgebung so rasch als möglich begonnen werden. Die derzeitigen Vorstellungen und Planungen bei den „Öffis“ sind aber nur halbherzig, verzichten auf ein Gesamtkonzept oder favorisieren suboptimale, teure Lösungen. Eine S-Bahn statt dem Westring könnte den nötigen Schub in eine bessere Richtung für den öffentlichen Personennahverkehr im Lande bewirken.




Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Sepp Plieseis (1913-1966)
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156