Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Immobilien-Unternehmen bestimmen Stadtentwicklung

  • Mittwoch, 23. März 2011 @ 08:45
News Bestätigt sieht sich die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn in ihren Bedenken für die städtebauliche Entwicklung des Gevierts Landstraße-Goethestraße-Südtirolerstraße-Scharitzerstraße durch die Proteste von AnrainerInnen gegen die jetzt erfolgte Abholzorgie von Bäumen im Innenhofbereich zur Errichtung einer Tiefgarage.

Gegen die Stimme der KPÖ wurde am 16. September 2010 vom Gemeinderat ein Grundverkauf in diesem Bereich an der Landstraße an die Hofmann Immobilien GmbH beschlossen. KPÖ-Gemeinderätin Grünn begründete ihre Ablehnung mit zusätzlichem Lärm, Auswirkungen auf die Innenhofbegrünung und die Wohnqualität durch die geplante Tiefgarage im betreffenden Geviert.

Mit Stimmenthaltung der KPÖ wurde dann vom Gemeinderat am 27. Jänner 2011 ein Bebauungsplan für den Bereich Goethestraße-Südtirolerstraße beschlossen, GR Grünn wies dabei auf die Ablehnung einer dort geplanten Tiefgarage hin.

„Eine städtebauliche Entwicklung, die zunehmend von Immobilien-Unternehmen bestimmt wird, welche ganze Stadtviertel nach ihren Profitinteressen gestalten und dazu den Segen der Politik erhalten ist bedenklich“ bringt Grünn die Kritik der KPÖ auf den Punkt.


Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Peter Kammerstätter (1911-1993). Eine Dokumentation über Leben und Werk des Antifaschisten und Historikers der oö Arbeiterbewegung.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156