Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Protest gegen Schotterabbau

  • Mittwoch, 1. September 2010 @ 08:46
Linz Rund 250 Menschen beteiligten sich am 31. August 2010 in Linz bei einem Protestmarsch gegen den geplanten Schotterabbau beim Pichlingersee, zu welchem die überparteiliche Plattform „Rettet den Pichlingersee“ aufgerufen hatte.

Die Demonstration zog mit Sprechchören wie „Pichlingersee, Erholungsidee“ und „Erholungsoase statt Schottergrube“ und zahlreichen Transparenten von der Spittelwiese zum Landhaus, wo Sprecher der Plattform einen Protestbrief an LH Pühringer übergaben. Vom Landeshauptmann gab es freilich eine Absage, er meinte er könne „nicht in ein laufendes Verfahren eingreifen“. In der schon sieben Jahre dauernden Auseinandersetzung um den Abbau von jährlich 120.000 Tonnen Schotter von einem Areal direkt neben dem Naherholungsgebiet Pichlingersee, nahe eines Natura2000-Schutzgebietes, wurden bereits 6.000 Unterschriften gesammelt. Die Stadt Linz hat das Projekt zweimal abgelehnt, das Land als zweite Instanz stimmte jedoch dafür.

Der Projektbetreiber Harald Glisic hat für sein „gesamtwirtschaftlich und umwelttechnisch sinnvolles Vorhaben“ offensichtlich eine starke politische Lobby hinter sich.

Bericht dazu: http://ooe.kpoe.at/news/article.php/20100713100144457


Themen