Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

8. Mai – Nazifrei!

  • Montag, 19. April 2010 @ 12:34
Antifa Gemeinsam den Neonaziaufmarsch stoppen! Rassismus schafft keine Jobs!

Die österreichische Neonaziszene plant für den 8. Mai einen Aufmarsch in Linz. Als „Trauermarsch“ getarnt, wollen verschiedene rechtsextreme Gruppen an diesem Tag demonstrieren. Am 8. Mai 1945 brach das Naziregime endgültig zusammen. Neonazis weltweit nutzen diesen Tag als „Trauertag“ für ihre Aufmärsche. Wir wollen diesen Aufmarsch verhindern und den Neonazis keinen Fuß breit für ihre Propaganda lassen.

In den letzten Wochen und Monaten nehmen rechtsextreme und faschistische Aktivitäten zu. Es gab mehr Nazisprayereien, die Verschandelung der Außenmauer des ehemaligen KZ-Mauthausen, Angriffe auf AntifaschistInnen und antifaschistische Einrichtungen (wie jüngst auch in Salzburg) und einiges mehr. Auch dagegen wollen wir uns gemeinsam wehren!

Rassismus schafft keine Jobs

Mehr 400.000 Menschen suchen einen Job. Viele Jugendliche haben keine Chance auf eine gute Ausbildung und eine gute Zukunft. Gleichzeitig wird das Leben immer teurer. Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise versuchen sich die Rechtsextremen als Systemalternative bei vielen Menschen anzubiedern. Die momentane soziale Situation fördert den Aufstieg der Rechtsextremisten und Neonazis. Für uns ist daher der Kampf gegen Faschismus untrennbar mit dem Kampf gegen Sozialabbau und Arbeitslosigkeit verbunden. Wir sind aktiv für Lehrlingsrechte und ein solidarisches Bildungssystem. Wir wehren uns gegen Sozialabbau, Bildungsklau und Arbeitslosigkeit. Unsere Alternative ist echt! Wir wollen ein System ohne Ausbeutung, Rassismus und Frauenunterdrückung sowie jede andere Form der Unterdrückung.

Solidarität statt rechter Hetzte!

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es notwendig ist aktiv gegen die Neonaziumtriebe zu mobilisieren und sich den Rechtsextremen in den Weg zu stellen. Die gemeinsame Aktivität von Jugendlichen, ArbeitnehmerInnen, MigrantInnen und vielen anderen ist uns dabei besonders wichtig. Daher haben wir uns zusammen getan um gemeinsam aktiv zu werden.

Mach mit bei unseren Aktivitäten!

ADA (Alternative Solidarität),ADGH, ADHF (Föderation für demokratische Rechte in Österreich), AKS (Aktion Kritische SchülerInnen), ATIGF (Föderation der Arbeiter und Jugendlichen aus der Türkei in Österreich), GPA-djp-Jugend (Jugend der Gewerkschaft der Privatangestellten-Druck-Journalismus-Papier), KPÖ (Kommunistische Partei Österreich), RKJV (Revolutionär-Kommunistischer Jugendverband), SJ (Sozialistische Jugend), SLP (Sozialistische LinksPartei), VSSTÖ (Verband Sozialistischer StudentInnen), YDG (Neue Demokratische Jugend).


Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Statut der KPÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156