Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

88 Prozent gegen Deutschtests für Wohnungswerber

  • Dienstag, 9. Februar 2010 @ 13:22
Antifa Der freiheitliche Welser Wohnungsstadtrat Andreas Rabl stößt mit seiner Absicht, die Vergabe von Sozialwohnungen an Deutschtests zu knüpfen, nicht nur bei den anderen Parteien auf breite Ablehnung. Jetzt hat eine Internet-Umfrage der Bezirksrundschau Wels gezeigt, dass Rabl auch die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung gegen sich hat.


Sechs Tage lang ließ die Zeitung auf ihrer Homepage über den Plan des Wohnungsstadtrats abstimmen. Das Interesse war außergewöhnlich groß. 617 Menschen nahmen an der Abstimmung teil und trafen eine eindeutige Entscheidung: 88 Prozent sagten „Nein“ zu Deutschtests für Wohnungswerber.

Auch die mehr als 40 schriftlichen Kurzkommentare (Postings) zur Abstimmung brachten die Mehrheitsmeinung klar zum Ausdruck: Nur zwei der Poster konnten sich für Rabls Idee erwärmen. Alle anderen waren gegenteiliger Ansicht, viele übten – teils heftige – Kritik. Für die Wohnungsvergabe müsse der soziale Bedarf entscheidend sein, nicht irgendwelche Sprachtests, so der Tenor der Kurzkommentare. Der FPÖ gehe es nur darum, Zuwanderer zu diskriminieren sowie Neidgefühle und Vorurteile zu schüren.

„Andreas Rabl sollte über dieses Ergebnis nachdenken“, stellt Robert Eiter, Vorsitzender der Welser Initiative gegen Faschismus, fest. „Er wäre gut beraten, endlich konstruktiv für eine Verbesserung der Wohnungssituation in Wels zu arbeiten, statt fremdenfeindliche Scheinlösungen zu propagieren!“



Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Meine Rechnung geht jetzt bis zum 1. Mai. Dokumentation über den Widerstand Linzer KommunistInnen gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156