Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Braunauer Neonazis bewaffnen sich mit Handfeuerwaffe?

  • Dienstag, 2. Februar 2010 @ 10:48
Antifa Einen erschreckenden Fund machten Aktivisten des Bündnis „braunau gegen rechts”: Braunauer Neonazis posieren auf Fotos im Internet offenbar mit einer Handfeuerwaffe.

Neben niveaulosen Saufbildern und Fotos, die die Neonazis vermutlich nach Gewaltübergriffen zeigen, findet sich in einem einschlägig rechtsextremen Benutzerprofil eines sozialen Netzwerk ein Foto auf dem ortsbekannte Neonazis mit einer Handfeuerwaffe hantieren dürften.

Dass mindestens eine dieser Personen bei einem Neonazi-Überfall auf ein Braunauer Jugendkonzert Ende 2008 erkannt werden konnte, zeigt ganz deutlich, mit welcher Aggressivität diese Rechtsextremisten in der Öffentlichkeit auftreten. Wurde bei diesem Angriff „nur“ eine Hakenkreuzfahne geschwenkt und Naziparolen gegrölt, wollen sie heute offenbar mit roher Gewalt gegen andersdenkende Jugendliche vorgehen.

Sollte sich der Verdacht auf Waffenbesitz erhärten, dann sprechen wir hier von einer ganz neuen Dimension des Rechtsextremismus. Es liegt der Schluss nahe, dass damit eine Politik, die in ihren Wahlkämpfen auf rassistische Hetze und Brandstiftung setzt, ihre reale Entsprechung findet.

„braunau gegen rechts“ fordert keine Toleranz und ein hartes Durchgreifen seitens der Justiz

Das Bündnis „braunau gegen rechts“ fordert die Polizei und die österreichische Justiz mit aller Deutlichkeit auf, diesem Verdacht nachzugehen und endlich Taten zu setzen: Sollte sich wirklich eine Handfeuerwaffe im Besitz Braunauer Neonazis befinden, muss dieser gewaltbereiten Gruppe ein für alle mal das Handwerk gelegt werden.

Es darf nicht sein, dass antifaschistisches Engagement kriminalisiert wird, während die Justiz auf dem rechten Auge blind zu sein scheint. Das Bündnis „braunau gegen rechts“ fordert keine Toleranz bei nationalsozialistischer Wiederbetätigung und rechtsextremer Gewalttaten!

Alle Fotos finden sich unter: http://www.braunau-gegen-rechts.info/?p=128




Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Meine Rechnung geht jetzt bis zum 1. Mai. Dokumentation über den Widerstand Linzer KommunistInnen gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156