Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Linker 1. Mai 2009 in Linz: Antikapitalistisch, antifaschistisch, internationalistisch

  • Freitag, 24. April 2009 @ 14:24
News Als Alternative zum regierungstreuen und sozialpartnerschaftlichen Maiaufmarsch der SPÖ findet auch in diesem Jahr am 1. Mai in Linz wieder eine vom breit zusammengesetzten überparteilichen Aktionskomitee 1. Mai (AKM) getragene überparteiliche und internationalistische Maidemonstration mit anschließender Kundgebung am Linzer Hauptplatz statt.

Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Blumauerplatz, Demonstration um 11 Uhr durch die Landstraße, Kundgebung um 11.30 Uhr am Hauptplatz. Eine besondere musikalische Note wird die Demonstration auch heuer wieder durch die 12-köpfige Blue Danube Brass Band erhalten.

Das Motto der linken Maidemonstration lautet heuer „Für Menschen statt Profite! Gemeinsam Neonazis stoppen! Für internationale Solidarität! Für Gleichheit, Geschwisterlichkeit und Freiheit!“ und richtet sich sowohl gegen die Regierungspolitik als auch gegen den von allen etablierten Parteien vertretenen neoliberalen Grundkonsens und den Bestrebungen die Lasten der Krise auf die Lohnabhängigen abzuwälzen.

Im Zusammenhang mit dem mittlerweile behördlich untersagten „Arbeitermarsch“ der rechtsextremen Nationalen Volkspartei wendet sich der Aufruf des Aktionskomitees 1. Mai auch ausdrücklich gegen alle rechtsextremen und neonazistischen Tendenzen. Mit der Einordnung des 1. Mai als internationalem Kampf- und Solidaritätstag wird auch die Solidarität mit allen gegen Unterdrückung und Benachteiligung kämpfenden Menschen in aller Welt betont. Das gemeinsame Handeln von österreichischen und migrantischen Gruppen am 1. Mai ist ein bewußter Ausdruck dieser Solidarität.

Das Aktionskomitee 1. Mai wird nach dem vorläufigen Stand von folgenden Organisationen getragen: ADA (Alternative Solidarität) – ADGH (Demokratische Jugendbewegung in Österreich) – ADHF (Föderation für demokratische Rechte in Österreich) – ATIGF (Föderation der Arbeiter und Jugend aus der Türkei in Österreich) – Frauengruppe FRAGE – GLB – KJÖ-Oberösterreich – KPÖ – Kurdische Exilgemeinde – Mesopotamyia Anatolischer Kulturverein – Schachverein Spartakus – SLP – Umut-Kulturzentrum – Verein Begegnung Arcobaleno – Verein LIBIB – YDG (Neue Demokratische Jugend)

Die KPÖ veranstaltet am Nachmittag des 1. Mai wieder ihr traditionelles Straßenfest in der Melicharstraße (Beginn 14 Uhr), das musikalisch heuer von der Gruppe Ring Freiheitlicher Cowboys gestaltet wird, ihm Rahmen des Festes findet auch ein Bücherflohmarkt statt.


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Rote Fahnen sieht man besser. Stationen in der Geschichte der KPÖ in Oberösterreich.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156