Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Breites Bündnis ruft zu "Lichterzug gegen Rechts" am 30. April in Linz auf

  • Donnerstag, 30. April 2009 @ 08:00
Antifa Zu einem großen "Lichterzug gegen Rechts" rufen über 30 Organisationen am 30. April in Linz auf. "Mit einem breiten gesellschaftlichen Zeichen zeigen wir, dass wir keinen rechtsextremen Aufmarsch am 1.Mai in Linz haben wollen. Wir sagen NEIN zu diesen menschenverachtenden und demokratiefeindlichen Ansichten. Wir sagen JA zu Respekt, Toleranz und Solidarität!" halten die InitiatorInnen (Sozialistische Jugend OÖ, Katholische Jugend OÖ, Gewerkschaftsjugend OÖ, Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus) fest. "Wir zeigen, dass Linz eine Kulturhauptstadt der Vielfalt ist!"

Die Untersagung des NVP-Aufmarsches in Braunau zeigt, dass die NVP eine klar rechtsextreme, fremdenfeindliche und rassistische Partei ist. Das Bündnis fordert deshalb die sofortige Untersagung des NVP Aufmarsches am 1. Mai in Linz.

Zu den UnterstützerInnen zählen neben den InitatorInnen Sozialistische Jugend, Katholische Jugend und Gewerkschaftsjugend unzählige politische, migrantische und kulturelle Organisationen.

Unterstützung kommt auch durch einen Beschluss Landesjugendbeirat des Landes OÖ, der "den Lichterzug gegen Rechtsextremismus am 30. April"
unterstützt.

Die KPÖ unterstützt diese Aktion und ruft alle AntifaschistInnen zur Teilnahme am "Lichterzug gegen Rechts" auf.

Infos und Liste der Unterstützenden Organisationen auf www.lichtergegenrechts.at


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156