Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Fekters Kulturdelikt

  • Donnerstag, 18. September 2008 @ 08:00
Wahlen Von Kurt Palm

Wenn ich das nächste Mal in zweiter Spur parke und hinter den Scheibenwischer einen Zettel mit der Aufschrift BIN LADEN stecke, begehe ich dann ein Kulturdelikt? Die Antwort von Frau Fekter würde sicher lauten: Ja. So schnell kann man dann gar nicht schauen, und schon sitzt man als Sympathisant der Al Kaida im Gefängnis.

Das Erschütternde an der gegenwärtigen politischen Lage in Österreich ist ja, dass Fekter in Justizministerin Berger eine Mitstreiterin gefunden hat, die genauso weit rechts steht wie die Innenministerin. Dass beide ausgerechnet aus Oberösterreich kommen, tun wir als bedauerlichen Zufall ab.

Warum Maria Fekter zu einer derart hysterischen Rechtsauslegerin geworden ist, weiß ich nicht. Während unserer gemeinsamen Schulzeit in der HAK Vöcklabruck machte sie jedenfalls noch einen durchaus vernünftigen Eindruck und war sogar Abonnentin der Schülerzeitung PLOP. Auch ihre Frisur sah damals noch einigermaßen gut aus. Interessant wäre in diesem Zusammenhang übrigens die Frage, ob Fekters heutige Frisur den Tatbestand eines Kulturdelikts erfüllt. Cobra, übernehmen Sie!

Aus: Café KPÖ, Nummer 23, September 2008




Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Spaniens Himmel breitet seine Sterne. Oberösterreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156