Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Leserbrief an "Die Presse"

  • Dienstag, 26. August 2008 @ 14:50
Wahlen In Ihrem Online-Sonderteil zur NR-Wahl 2008 weisen Sie an mehreren Stellen auf das Projekt wahlkabine.at hin, mit Hilfe dessen die eigenen Positionen mit denen der kandidierenden Parteien verglichen werden können. Zugleich stellen Sie SpitzenkandidatInnen der Parteien im Porträt vor und laden diese zum Chat auf diepresse.com.

Mir fällt in diesem Zusammenhang auf, dass Sie die KPÖ, die in einem Bundesland im Landtag vertreten ist und die auf der Plattform wahlkabine.at voll integriert ist, sowohl bei Ihren Porträts als auch den Chatterminen ausgelassen wurde. Und dies, obwohl die von Ihnen porträtierten KandidatInnen Heide Schmidt (LIF) und Fritz Dinkhauser ebenfalls entweder in keiner Körperschaft vertreten (LIF) oder nicht einmal bei wahlkabine.at näher positioniert sind (Dinkhauser). Mich würde interessieren, mit welcher Begründung Sie diese Art der Selektion wählen und ob Sie gedenken, hier noch Ergänzungen vorzunehmen?

Mit freundlichen Grüßen,
Christoph Kepplinger


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Wohnen darf kein Luxus sein! Die Wohnungsbroschüre der Linzer KPÖ.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156