Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Ein Brief an den Linzer Bürgermeister

  • Mittwoch, 5. März 2008 @ 11:59
Sozial Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Franz!

Gestern sah ich in 3SAT eine recht interessante Doku über die Kulturstadt Graz mit dem Titel „Graz – Die Stadt der Menschenrechte“. Schöne Sache, zwar weniger "ästhetisch", dafür aber mehr "sozial": Unter anderem wurde gezeigt, dass Roma aus der Slowakei etc, die entweder als Bettler oder Musiker in der Stadt sind, nicht mehr in ihren Autos unter menschenunwürdigen Umständen nächtigen müssen, sondern, dass sie in einem Schlafsaal ein Bett und eine warme Mahlzeit bekommen. Die Initiative (Vinzi-Nest) ist eine Idee des berühmten Pfarrers Pucher. Sie gibt diesen Menschen zumindest einen Teil ihrer Würde zurück.

In meinem Umfeld betreue ich (sehr unzulänglich zwar) eine sehr bedauernswerte slowakische Roma-Familie, die regelmäßig nach Linz kommt, um hier durch musizieren ein bissl was für ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Die Familie "schläft" in ihrem alten, kleinen PKW (vier Erwachsene, ein Kind). Es ist himmelschreiend: Hier die neue Lichtwerbung mit "20 gute Jahre für Linz" - da das ganze "nachbarstaatliche" soziale Elend.

Deshalb meine Frage: Gibt es auch in Linz, der zukünftigen Kulturhauptstadt und Besitzerin eines Menschenrechts-Brunnens eine derartige Einrichtung? Wenn ja: Wo ist die - und wer darf sie frequentieren? Wenn nein: Bekommt unsere Stadt auch so einen Sozial-Platz?

Ich ersuch dich um Antwort und grüß dich herzlich!

Edith Friedl


Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Meine Rechnung geht jetzt bis zum 1. Mai. Dokumentation über den Widerstand Linzer KommunistInnen gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156