Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Irmas Zeit

  • Sonntag, 2. März 2008 @ 12:03
Antifa Irma Trksak wurde 1917 in Wien geboren. Sie wurde wegen Widerstandes in einer Gruppe Wiener TschechoslowakInnen 1941 von der Gestapo verhaftet und in der Folge ins Frauen KZ Ravensbrück deportiert. Seit Jahrzehnten ist sie als Sekretärin der Lagergemeinschaft Ravensbrück und als Zeitzeugin unterwegs, um ihre politische Lebenserfahrung an die nächsten Generationen weiterzugeben.

Der Film „Irmas Zeit“ von Alenka Maly und Roland Freinschlag begleitet sie auf einer Zeitzeuginnenreise durch Oberösterreich, dokumentiert die ständige, unermüdliche Wiedererinnerung quälender, eigentlich fast unsagbarer Schrecken im Dienste der Aufklärung. Zwischen ländlichen Klassen- und Hotelzimmern eröffnet Irma Trksak Türen zur Einsicht in die NS-Vergangenheit, führt die Zuhörerinnen ins Siemenslager und ins Vernichtungslager Uckermark. Es ist Irmas respektvoll ins Bild genommene Energie und Nachdrücklichkeit, die zum Inbegriff von lebenslangem politischem Widerstand wird.

Ein Film von Alenka Maly (Regie) und Roland Freinschlag (Kamera), DVD 16:9 Stereo, Laufzeit 33 Minuten, Preis: 15 Euro. Zu bestellen bei: FIFTITU % - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur, Kapuzinerstraße 36/1 - A-4020 Linz - Tel.: 0732-770353 - fiftitu@servus.at

Corona

Derzeit ist das Büro der KPÖ-Oberösterreich statt des üblichen Journaldienst (Mo-Do 8-12 Uhr) nur sporadisch besetzt.

Bitte daher alle Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. WhatsApp an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner).

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Spaniens Himmel breitet seine Sterne. Oberösterreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939
Browse Album