Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Rotschwarzes Neutralitätsverständnis

  • Sonntag, 28. Oktober 2007 @ 14:02
Frieden Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ):
• „Wir haben überhaupt keine Veranlassung, an der spezifisch österreichischen Formel Neutralität plus Solidarität auf unterschiedlichen Ebenen irgendetwas zu ändern.“
• „Es gibt die Anlassneutralität und die immerwährende Neutralität.“

Vizekanzler Wilhelm Molterer (ÖVP):
• „…wir haben die Neutralität auch verändert. Sie ist heute etwas völlig anderes als ursprünglich konzipiert.“
• „Wir sollten aber auch nicht zulassen, dass die Neutralität mehr verspricht, als sie halten kann.“
• „Immerwährend ist nicht ewig.“
• „Gleichzeitig müssen wir die europäische Sicherheit noch stärker betonen.“

Quelle: trend, 10/2007



Bitte beachten!

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist im Zusammenhang mit der Corona-Krise bis auf weiteres nicht mit dem üblichen Journaldienst besetzt.

In dringenden Angelegenheiten bitte Anruf / SMS oder WhatsApp / Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner) oder Mail an ooe@kpoe.at. Danke für das Verständnis und alles Gute!

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Spaniens Himmel breitet seine Sterne. Oberösterreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939
Browse Album