Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Verfilzung von FPÖ und Neonazis bei Burschenschaft Olympia neuerlich bestätigt

  • Montag, 19. Februar 2007 @ 15:19
News Von 17 bis 20 Uhr findet am 21. Februar 2007 vor der Jahnturnhalle in Ried im Innkreis eine Protestkundgebung gegen den „Politischen Aschermittwoch“ der FPÖ als Treffpunkt von Menschen mit extrem rechter Gesinnung, aber auch gegen die zunehmenden Umtriebe von Neonazi-Gruppen im Innviertel statt. Zu der Kundgebung ruft ein antifaschistisches Bündnis auf.

Der jetzt bekannt gewordene Auftritt des deutschen Nazi-Liedermachers Michael Müller bei der Burschenschaft Olympia in Wien, in welcher der FPÖ-Abgeordnete Martin Graf führend tätig ist, und wozu jetzt die Staatsanwaltschaft ermittelt, hat einmal mehr die Verstrickung der FPÖ mit Neonazis deutlich gemacht. Nach den Wehrsportübungen von FP-Chef Strache mit Neonazis und den personelle Überschneidungen zwischen dem gegen das NS-Verbotsgesetz verstoßenden Bundes Freier Jugend und der FPÖ-Jugendorganisation Ring Freiheitlicher Jugend ist dies eine weitere Bestätigung dafür.

Daher richtet sich die Antifa-Kundgebung in Ried auch an Exekutive und Justiz mit der Forderung nach einem konsequenten Vorgehen gegen die zunehmenden Aktivitäten österreichischer und deutscher Neonazis im Innviertel, die mit mehreren Demonstrationen und Konzerten im Jahre 2006 deutlich geworden sind.

Weitere Informationen dazu gibt es beim Infoladen Wels, Spitalhof 6, 4600 Wels, Telefon +43 (7242) 91 04 32, Mail info@infoladen-wels.at.


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Auf den Spuren der Partisanen im Salzkammergut - Kommunistischer Widerstand gegen das Naziregime von 1938 bis 1945 im Bezirk Gmunden
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156