Die fünf Parlamentsparteien verfolgen in unterschiedlicher Intensität eine neoliberale Politik und werden damit zunehmend austauschbar. Hinreichend deutlich wird das durch die wechselweisen Koalitionsspekulationen dieser Parteien. Die KPÖ wird damit immer stärker zu einer linken Alternative zu dieser etablierten Politik, welche die Reichen noch reicher macht, während Armut und soziale Verunsicherung wachsen. Aber auch linke Politik kostet Geld. Da wir berechtigterweise nicht mit Millionenzahlungen der Großindustrie rechnen und uns nicht auf Parteienförderung aus Steuergeldern stützen können, sind wir auf die Unterstützung aller jener angewiesen, die Interesse an der Entwicklung einer solchen linken Alternative haben.

Wir wollen als starke Linke gegen den neoliberalen Kurs der Großen Koalition eine soziale Politik durch Umverteilung auf Kosten von Kapital und Vermögen durchsetzen. Dazu brauchen wir Kraft, Engagement und Geld. Dazu brauchen wir auch Ihre Spende. Dafür danken wir.

Spenden können auf das nachstehende Spendenkonto der KPÖ-Oberösterreich überwiesen werden:
• Oberbank Konto 480219500
• BLZ 15000
• Vermerk: Spende