Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

„Politik mit den Leuten“

  • Mittwoch, 27. September 2006 @ 16:34
Wahlen VÖCKLABRUCK. Als Liste 6 steht die KPÖ in Oberösterreich bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel, die KPÖ tritt mit 50 Kandidaten in den fünf Regionalwahlkreisen und auf der Landesliste als linke Alternative zu den Parlamentsparteien an.

Bei einer „lockeren Diskussion“ im Gasthaus Schmid-Leingarten erklärte der Landesvorsitzende Leo Mikesch, dass die KPÖ die einzige Partei sei, die versucht, eine Gegenposition einzubringen und nicht im selben neoliberalen Zug zu fahren wie alle anderen Parteien. Die KPÖ hat dieses Mal ihre Unterstützungserklärungen relativ rasch bekommen, da sie nach eigener Aussage „Politik mit den Leuten“ macht.

Mikesch stellt auch klar, dass sich die KPÖ zu ihrer Geschichte bekennt und sich in den letzten zehn Jahren intensiv mit der Vergangenheit beschäftigt und vom Poststalinismus getrennt hat. Eine Namensänderung war aus diesem Grund auch nicht notwendig, denn die Partei hat auch eine ureigene nationale Geschichte, auf die sie stolz sein kann, unter anderem der Kampf gegen den Nationalsozialismus und für die Neutralität Österreichs.

Was die Nationalratswahlen betrifft, ist Mikesch kein Träumer, dass es schwer wird ist ihm bewusst, doch er ist überzeugt, dass die KPÖ eines der besten Ergebnisse der letzten Jahrzehnte erreichen wird.

Tips Vöcklabruck, 27. September 2006


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Sie sind den anderen Weg gegangen. Oberösterreichische KommunistInnen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156