Die Österreichische Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) veranstaltete am 22. September 2006 im Pregartner Jugendzentrum „Yin Young“ eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aller bundesweit kandidierenden Parteien. Die Schwerpunktthemen der Jugendlichen betrafen die Bereiche Bildung, Arbeit und Frauenpolitik. Auf rege Zustimmung stießen die Positionen der KPÖ beim Publikum und auch bei den Anwesenden UnterstützerInnen der Grünen (Wortmeldung: „Ich bin ein grüner Kommunist!“) und der SPÖ, während auf Seiten der Jugendvertreter aus ÖVP und FPÖ nahezu Meinungsgleichheit herrschte, wenn es etwa darum ging, Arbeitslose, MigrantInnen oder Frauen für deren Schicksale zu brandmarken und zu diskriminieren.

Erfreulich war, dass die an der Diskussion teilnehmenden Jugendlichen den gesellschaftspolitisch reaktionären und wirtschaftspolitisch neoliberalen Positionen von ÖVP und FPÖ angesichts eigener Erfahrungen kritische und ablehnende Meinungen entgegenzustellen hatten.

Die KPÖ dankt den überaus engagierten MitarbeiterInnen des Pregartner Jugendzentrums für die Einladung zu dieser kontroversiellen, interessanten und informativen Diskussion und für diesen wichtigen Beitrag zur politischen Bildungs- und Aufklärungsarbeit.

Christoph Kepplinger