Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Dank an alle UnterstützerInnen

  • Donnerstag, 21. August 2008 @ 08:00
Wahlen Die Parlamentsparteien haben mit der Nationalratswahlordnung enorme Hürden aufgebaut, um unter sich zu bleiben. So sorgt eine 4-Prozent-Hürde oder die Notwendigkeit eines Grundmandats für eine entsprechende „Auslese“, aber auch die Kandidatur selbst ist ein bürokratischer Hürdenlauf. Genügt den Parlamentsparteien die Unterschrift von drei Nationalratsabgeordneten brauchen alle anderen kandidierenden Parteien für eine bundesweite Kandidatur 2.600 Unterstützungserklärungen, die persönlich beim Gemeindeamt oder Magistrat abgegeben werden müssen.

In tausenden Gesprächen und Kontakten ist es der KPÖ gelungen zwischen dem Stichtag (29. Juli 2008) und dem Einreichungsschluß (22. August 2008) diese Erklärungen in allen neun Bundesländern aufzubringen und ihre Wahlvorschläge einzureichen. Die KPÖ steht damit bundesweit auf dem Stimmzettel als linke Alternative zur Wahl.

Wir danken allen, die mit ihrer Unterstützungserklärung unsere Kandidatur ermöglicht haben. Wir sehen darin ein Zeichen, dass viele FreundInnen und SympathisantInnen, aber auch viele DemokratInnen die Ungerechtigkeiten des derzeitigen Wahlsystems nicht akzeptieren wollen und dass wir optimistisch und zuversichtlich in die nächste Phase des Wahlkampfs gehen können. Insbesondere danken wir den zahlreichen AktivistInnen in- und außerhalb der KPÖ, die zur Aufbringung der notwendigen Unterstützungserklärungen durch ihre Werbung, Kontakte oder Sammelaktionen bei Gemeindeämtern beigetragen haben.

Melina Klaus, Bundessprecherin
Mirko Messner, Bundessprecher


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Schriftsteller, Journalist, Politiker – Franz Kain (1922-1997).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156