Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Gedenktafelenthüllung für Antifaschisten in der Linzer Tabakfabrik

  • Montag, 2. Mai 2005 @ 14:58
Geschichte Bei zahlreicher Beteiligung, darunter von VertreterInnen der Sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen und der ÖVP-Kameradschaft sowie von Angehörigen der Opfer, fand am 2. Mai 2002 in der Linzer Tabakfabrik die Enthüllung einer Gedenktafel für fünf im Kampf gegen den Hitlerfaschismus ums Leben gekommene Antifaschisten statt. Es sind dies Rudolf Kühberger, Hugo Müller, Heinrich Obermayr, Anton Schmelensky und Sepp Teufl.

Die Anbringung dieser Gedenktafel kam auf Initiative des KZ-Verbandes Oberösterreich zustande. Eine diesbezügliche Zusage hatte KZ-Verband-Landesobmann Rudolf Haunschmid im Herbst 2001 von der Direktion der Austria Tabak AG erhalten, die Realisierung der Gedenktafel erfolgte im Frühjahr 2002.

Nach einer Begrüßung der TeilnehmerInnen der Kundgebung durch den Direktor der Linzer Tabakfabrik, Ing. Robert Seibezeder begrüßte Rudolf Haunschmid, die Angehörigen der Opfer sowie den Linzer Bürgermeister Dr. Franz Dobusch und würdigte anschließend die fünf Opfer.

Bürgermeister Dobusch dankte dem KZ-Verband für seine Initiative zur Anbringung dieser Gedenktafel und betonte, daß es sich dabei insofern um eine Premiere handelt, als bislang noch kein Linzer Unternehmen eine derartige Ehrung von im Widerstand gegen den Hitlerfaschismus ums Leben gekommene Betriebsangehörige vorgenommen hat. Die Schauspielerin Alenka Maly würdigte die Opfer mit einer antifaschistischen Rezitation. Im Anschluß an die Ansprachen wurde die Enthüllung der Gedenktafel vorgenommen.


Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Spaniens Himmel breitet seine Sterne. Oberösterreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156