Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Linz-Wien, Linz-Graz: 77 zu 2

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 12. Dezember 2017 @ 19:32
Verkehr Das ist das Verhältnis der täglichen Bahndirektverbindungen Linz - Wien (pro Richtung) zu den Verbindungen Linz - Graz seit dem Fahrplanwechsel am letzten Wochenende. Und das, obwohl das Verkehrsaufkommen auf der parallel mit der Weststrecke der Eisenbahn verlaufenden Westautobahn mit 50-70.000 Kfz/d nur 3 bis 4 Mal größer ist als auf der Pyhrnautobahn (15-20.000 Kfz/d). Dass auf diesen beiden Achsen ein sehr ausgeprägtes Missverhältnis von Verkehrsaufkommen auf der Straße und Bahnangebot vorliegt, ist offensichtlich.

Jahresabschlussfest am 16.12.2017

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 11. Dezember 2017 @ 08:00
Termine Am Samstag, 16. Dezember 2017, Beginn 19:00 Uhr findet in Linz, Melicharstraße 8 wieder das traditionelle Jahresabschlussfest mit Speis & Trank & Musik statt.

Alle Fans von Café KPÖ und Verein LIBIB sind dazu herzlich eingeladen.

Aktuelle Termine

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 11. Dezember 2017 @ 08:00
Termine Diese Woche:
Donnerstag, 14.12.2017, 9:00 Uhr, Linz, Altes Rathaus, Hauptplatz 1, öffentliche Gemeinderatssitzung (Budgetsitzung)
Samstag, 16.12.2017, 9:00-14:00 Uhr, Linz, Melicharstraße 8, Bücherflohmarkt, Verein LIBIB
Samstag, 16.12.2017, 19:00 Uhr, Linz, Melicharstraße 8, Jahresabschlussfest, Café KPÖ und Verein LIBIB

Bücherflohmarkt am 16.12.2017

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 11. Dezember 2017 @ 08:00
Termine Am Samstag, 16. Dezember 2017 findet in Linz, Melicharstraße 8 von 9:00 bis 14:00 Uhr wieder der traditionelle Bücherflohmarkt des Vereins LIBIB statt.

Rund 3.000 Bücher aus einem breiten Spektrum von Themen warten auf Liebhaber_innen, die gerne gustieren (und kaufen).

Dezember-Volksstimme: Symbole & Riten

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 9. Dezember 2017 @ 08:00
Partei Der »Tag X« ziert das Cover der neuen Dezember-Volksstimme. Er ist Symbol des Widerstands gegen den »feierlichen« Angelobungs-Ritus einer schwarz-blauen Rechts-Regierung in Österreich. Aller Voraussicht nach wird dieser auf den 20. Dezember fallen, kurz vor den Feiertagen und mitten in die turbulente und rituelle Vorweihnachtszeit.

Irgendwie passend also, dass die Redaktion sich im Rahmen des Schwerpunkts der neuen Volkstimme eingehend mit Symbolen und Riten beschäftigen wollte: mit Weihnachten und Wahlkampf, mit der 68er-Bewegung und mit Mathematik. Mit Texten von: Bärbel Danneberg, Michael Gruberbauer, Helga Wolfgruber und Klemens Herzog.

Budget für die Menschen, nicht für die Wirtschaft

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 7. Dezember 2017 @ 10:40
News Auch wenn kein Anstieg der Schulden budgetiert und bis 2021 kein Abgang in der ordentlichen Gebarung verzeichnet wird steht der Voranschlag 2018 der Stadt Linz trotz Wirtschaftsaufschwung und leicht sinkender Arbeitslosigkeit weiterhin im Zeichen einer finanziellen Enge. Indizien dafür sind das Kurzhalten der Gemeinden beim Finanzausgleich und die Abzocke durch das Land, aber auch das nach wie vor ungelöste Swap-Debakel. Geschönt wird das Budget durch Finanztransaktionen und Auslagerung von Schulden im Zusammenhang mit der Bildung der Linz Holding und dem Verkauf der städtischen Wohnungen an die GWG.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Wohnkampagne der KPÖ?

Keine Regierungsmacht für Rechtsextreme!?

SOS Mitmensch hat die Protestaktion „Keine Regierungsmacht für rechtsextreme und neonazinahe Kreise!“ gestartet:

Rettet das Kulturland OÖ!?

Nach der Rasenmähermethode will die schwarz-blaue Koalition quer durch alle Ressorts zehn Prozent der Ermessensausgaben im Landesbudget einsparen. Betroffen davon sind vor allem Soziales, Beschäftigung und Kultur. Die Kulturplattform OÖ hat dazu die Protestaktion "Rettet das Kulturland OÖ" gestartet.

Diese Initiative kann hier unterstützt werden

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Newsletter bestellen

Willst Du in regelmäßigen Abständen über Inhalte, Aktivitäten und Veranstaltungen der KPÖ OÖ informiert werden? Dann schicke uns ein E-Mail. Wir informieren Dich gerne mit unserem "Superroten Newsletter"

European Left?

Information der Europäischen Linken (EL) aus erster Hand.