Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Gerade jetzt: Die linke Alternative wählen!

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 19. Mai 2019 @ 08:17

Anfrage E-Scooter

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 16. Mai 2019 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 16.5.2019 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Verkehrsreferent VBgm. Markus Hein (FPÖ) zum Thema E-Scooter eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Sehr geehrter Herr Stadtrat, auch in Linz hat der Elektroroller- bzw. E-Scooter-Trend Einzug gehalten. Neben dem privaten Kauf ist es vor allem der Verleih dieser Geräte der dazu geführt hat, dass E-Scooter im Stadtbild nicht mehr zu übersehen sind.

Antrag Kautionsfonds

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 16. Mai 2019 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 16.5.2019 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn unterstützt von NEOS-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler einen Antrag zum Thema Kautionsfonds eingebracht. Der Wortlaut des Antrages:

Nachhaltiger Schaden für die oö Kulturpolitik

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 14. Mai 2019 @ 14:46
News Wenn Landeshauptmann und Kulturreferent Thomas Stelzer und die ÖVP die Nominierung des Malers Odin Wiesinger für den Landeskulturbeirat durch seinen Koalitionspartner FPÖ unter Missachtung aller Proteste vieler Kulturschaffender akzeptieren schaden sie der oberösterreichischen Kulturpolitik nachhaltig und Stelzer macht sich zum „Referent für Unkultur“, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner fest.

KPÖ thematisiert Problematik um E-Scooter

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 14. Mai 2019 @ 08:43
News Mit einer Anfrage an Verkehrsreferent VBgm. Markus bei der Gemeinderatssitzung am 16. Mai 2019 thematisiert KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn die Problematik um die Elektroroller- bzw. E-Scooter – ein Trend, der auch in Linz Einzug gehalten hat. Neben dem privaten Kauf ist es vor allem der Verleih dieser Geräte der dazu geführt hat, dass E-Scooter im Stadtbild nicht mehr zu übersehen sind.

FPÖ-Oberösterreich: Und laufend grüßt der „Einzelfall“…

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 14. Mai 2019 @ 08:00
Antifa Mai 2019: Die FPÖ nominiert den in Andorf (Bezirk Schärding) wohnhaften Maler Odin (eigentlich Manfred) Wiesinger, Mitglied der deutschnationalen Burschenschaft „Scardonia zu Schärding“, „Lieblingsmaler“ von FPÖ-Minister Norbert Hofer und gefördert vom ehemaligen 3. NR-Präsidenten Martin Graf und FPÖ-Landeschef Manfred Haimbuchner, für den oö Landeskulturbeirat. Wiesinger führt als Logo die von der Nazi-SS und Neonazis verwendete Odal-Rune. Arbeiten von ihm sind durchwegs von Motiven der Kriegsverherrlichung, Burschenschaften und nordisch-germanischen Mythologie geprägt und wurden von der „Aula“ und „Info-Direkt“ veröffentlicht. Eine seiner Bildserien trägt den Titel „Endsieg“. Die gegenwärtige Kunstszene diffamierte er 1998 in der rechtsextremen „Jungen Freiheit“ als „Diktatur des Hässlichen, Minderwertigen, Würde- und Maßlosen“. Die Rektorin der Wiener Akademie der bildenden Künste, Eva Blimlinger, diffamierte er auf Facebook als „hässliches und dummes Stück Fleisch“.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


KPÖ PLUS - European Left?

kpoeplus wählen!

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Bildband: "Partei in Bewegung. 100 Jahre KPÖ in Bildern"
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Newsletter bestellen

Willst Du in regelmäßigen Abständen über Inhalte, Aktivitäten und Veranstaltungen der KPÖ OÖ informiert werden? Dann schicke uns ein E-Mail. Wir informieren Dich gerne mit unserem "Superroten Newsletter"

European Left?

Information der Europäischen Linken (EL) aus erster Hand.